top of page

Weihnachtsmarkt mit Bahnhofsflair

Aktualisiert: 22. Dez. 2023

Letztes Wochenende wurde der Deuselbacher Bahnhof kurzerhand zum festlichen Weihnachtstreffpunkt umfunktioniert. Punkt 10 Uhr eröffnete der Arbeitskreis Dorfleben den alljährlichen Christbaumverkauf und versorgte die Besucher mit Kinderpunsch, Kaltgetränken, Hanfbier von Hochwaldhanf, Most und Viez von Eckhard Pfeiffer.



In den heimeligen Holzhütten gab es so einiges zu entdecken. Die IG Nationalparkbahn lockte mit einem Waffelstand, der nicht nur nach frischgebackenen Waffeln duftete, sondern auch nach Kaffee, Kakao und verlockenden Muffins. Am Essensstand gab es für jeden Geschmack das passende Angebot – von veganer Erbsensuppe über Grillwurst bis hin zu Grillkäse mit Tomatentopping, Currywurst und knusprigen Pommes.



Am Nationalparkbahner-Stand konnte man nicht nur Kalender und Shirts ergattern, sondern auch Schnaps und handgefertigte Bienenwachsprodukte. Der Glühweinstand vom Weingut Reitz aus Ernst an der Mosel wurde zum Geheimtipp gegen die winterliche Kälte!

Die kreativen Mädchen aus Deuselbach waren draußen mit einem eigenen Stand vertreten, der selbstgebastelte Kerzen, liebevolle Geschenke und festlichen Weihnachtsschmuck bereithielt – und das Beste: Der Erlös geht zum Teil an Nestwärme. Niklas Kurz beeindruckte mit seiner Holzkunst, während im Bahnhof Ramona Petto mit individuellen Geschenken aus Holz, Glas, getrockneten Blumen und charmanten Sprüchen begeisterte.



Die Modellbahngruppe zauberte ein kleines Meisterwerk und verriet schon mal, dass der Bahnhof Deuselbach als Modell demnächst im Maßstab 1:87 wiederauferstehen wird. Um 15 Uhr sorgte der Männergesangsverein für stimmungsvolle Töne, gefolgt von einer rollenden Überraschung um 16 Uhr – der Nikolaus auf der Draisine, beladen mit Geschenken für die Kleinen. Danach wurde das 16. Adventsfenster geöffnet.


In einer stimmungsvollen Atmosphäre nach Einbruch der Dunkelheit klang der Tag gemütlich aus. Die Fackelwanderung zum beleuchteten Viadukt um 17 Uhr war ein wahrer Höhepunkt und sorgte für eine festliche Stimmung, die noch lange in Erinnerung bleiben wird.



Ein herzliches Dankeschön geht an alle Helfer, Teilnehmer und Besucher, die diesen Tag erst so besonders gemacht haben. Ein besonderer Dank gebührt auch der Firma Lubig GmbH für die großzügige Parkplatznutzung.

309 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page