top of page

Rückblick Weihnachtsmarkt

Aktualisiert: 22. Dez. 2022

Am Samstag, den 17. Dezember 2022 fand der erste Weihnachtsmarkt der IG Nationalparkbahn rund um den Bahnhof in Deuselbach statt.

Die ersten Besucher kamen bereits ab 10 Uhr, um sich beim Christbaumverkauf eine schöne Tanne für das heimische Wohnzimmer zu sichern. Der durch den Arbeitskreis Dorfleben organisierte Verkauf, war wie bereits im letzten Jahr ein großer Erfolg. Viele Bäume haben auch in diesem Jahr einen neuen Besitzer gefunden und Runden das Weihnachtsfest mit einem schönen Lichterglanz und Tannenduft ab.



Die Holzhütten waren auch schon geöffnet, sodass keine Wünsche offenblieben. Neben heißem Punsch und Glühwein wurden auch Kaffe, Kakao, Wein, Kaltgetränke, aber auch frische Waffeln und Kuchen angeboten. Grillwürstchen und -käse sowie die heiße Erbsensuppe rundeten das Angebot ab. Die Deuselbacher Kinder boten selbstgebasteltes und -hergestelltes an und nebenan gab es Nationalparkbahn-Artikel wie die drei bisher erschienenen Ausgaben des Hunsrückbahn-Kuriers, den passenden Sammelordner dazu, T-Shirts und Fotoleinwände mit verschiedenen Motiven.


Durch die Vorführung „Äpfel pressen“ füllte sich ein großer Behälter mit frischem Apfelsaft, der verkostet werden konnten.



Am Nachmittag versammelte sich der Männergesangsverein Deuselbach auf dem Platz und stimmte einige Weihnachtslieder an. Anschließend kam der heilige Nikolaus mit seinen beiden Rentieren stilgerecht auf der Fahrraddraisine an den Bahnsteig gefahren, hielt eine kurze Ansprache und verteilte kleine Jutesäcke mit süßem Inhalt an die bereitstehenden Kinder.



Mit Beginn der Dämmerung wurden die Fackeln entzündet und es ging zu einer Wanderung durch den dunklen Wald bis zum Deuselbacher Viadukt. Die 37 m hohe und 86 m lange Talbrücke wurde beidseitig in wechselnden Farben angestrahlt und war schon aus der Entfernung in der Dunkelheit zu erkennen. Ein mystischer und beeindruckender Anblick!



Nach der 5,5 Km langen Rundwanderung gab es am Bahnhof wieder eine Stärkung und der Abend konnte gemütlich im gut geheizten ehemaligen Wartesaal ausklingen.


Wir bedanken uns bei allen Helfern und Unterstützern, die vor, während und nach dem Weihnachtsmarkt geholfen haben und natürlich bei allen Besuchern, ohne die solch eine Veranstaltung undenkbar wäre!

Die IG Nationalparkbahn



306 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen