top of page

Maje. Schwitze. Wannere

Letzten Sonntag, einem der heißesten Tage des Jahres, fand in Deuselbach die Dorfwanderung unter dem Motto „Maje. Schnause. Wannere“ statt, bei der sich die Teilnehmer:innen trotz der heißen Temperaturen nicht abschrecken ließen mitzulaufen. Jeder verfügbare Schattenplatz wurde genutzt, um der knallenden Sonne zu entkommen und Erfrischung zu finden.

Unter schattigen Bäumen konnte man kurz auftanken und das Thema wurde kurzfristig in „Maje. Schwitze. Wannere“ umbenannt.

Und dann kam endlich der langersehnte Zwischenstopp an der Genussoase auf dem Immerter Sportplatz. Hier wurden alle Teilnehmerinnen herzlich mit erfrischenden Getränken und köstlichen Speisen empfangen, alles wurde restlos weggefuttert. Nach einer langen, angenehmen Schattenpause setzte die Wandergruppe ihren Weg fort, am Ende der kräftezehrenden Wanderung kehrten alle erleichtert ins Feuerwehrhaus ein.


Wir hoffen, dass beim nächsten Marsch der Wetterfrosch etwas angenehmere Temperaturen für uns in petto hat und wieder so viele Wandersleute dabei sind.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an alle engagierten Helferinnen und Helfer, die dazu beigetragen haben, dass diese Wanderung zu einem solch schönen Erlebnis wurde.


Der Arbeitskreis Dorfleben




93 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page