Die Welt zu Gast bei uns

Die Ortsgemeinden Deuselbach, Etgert, Immert und Rorodt sowie die Vereine „IG Nationalparkbahn Hunsrück-Hochwald“ und „Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten“ (IBG) gestalten im September 2022 ein ganz besonderes Projekt.


Internationale Freiwillige und die Hunsrücker werden in den Orten drei Wochen lang gemeinsam tatkräftig bei unterschiedlichen Arbeitsprojekten anpacken, zusammen feiern und mit- und voneinander lernen. Die internationale Begegnung und das gemeinsame Engagement soll ein Zeichen setzen, dass friedliches Zusammenleben und –arbeiten über alle Grenzen hinweg nicht nur möglich ist, sondern eine echte Bereicherung darstellt.


Vom 11. September bis zum 01. Oktober 2022 sind ca. 15 Freiwillige aus 8 Ländern (Albanien, Frankreich, Italien, Österreich, Polen, Spanien, Türkei, Ukraine) in Deuselbach, Etgert, Immert und Rorodt zu Gast.


Im Vorfeld wurde in der Bevölkerung der Ortsgemeinden überlegt, welche Vorhaben sie in ihrem Ort gerne gemeinsam mit internationalen Freiwilligen angehen und umsetzen möchten und wie sie auch Kultur und Traditionen des Hunsrück den internationalen Gästen vermitteln möchten. So hat sich eine bunte Mischung an Arbeitsprojekten und anderen Aktivitäten ergeben: Bspw. wird in Etgert eine Quelle renaturiert und dort eine kleine Ruheoase für alle geschaffen, es gibt Freischneidearbeiten am Deuselbacher Viadukt und in Immert werden alle gemeinsam das Streuobst keltern.


Am Samstag, dem 24.09.2022 wird es ab16 Uhr im/vor dem Haus des Gastes in Deuselbach ein internationales Abschlussfest geben.



Hier feiern alle Beteiligten miteinander, präsentieren die bisherigen Ergebnisse des Projektes und haben einfach eine gute, friedliche Zeit zusammen. Alle interessierten Gäste sind herzlich willkommen. Von Etgert, Immert und Roroth wird es Shuttlebus-Angebote geben.



89 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gefüllte Klöße

Tanzkurs ausgebucht

Ende einer Ära